Der Strom- und Gasmarkt

In der Wallonie ist der Strom-und Gasmarkt seit dem 1. Januer 2007 vollständig liberalisiert. Für den Verbraucher bedeutete dies viele Veränderungen.

Wie war es und wie ist es jetzt ?

Vorher sicherten die Interkommunalen die Verteilung von Strom und Gas auf ihrem Territorium und stellte dies in Rechnung.

Dies zog mit sich, dass ein großes Unternehmen, Electrabel, den Hauptstrom produzierte, diesen durchs Land transportierte und den Privatpersonen in Zusammenarbeit mit den Interkommunalen der Energieverteilung (jedem sein Territorium) verteilte. Electrabel war in einigen Fällen Teilhaber der Interkommunalen. Eine ähnliche Situation gab es für die Gaslieferung. In anderen Ländern war der Energiemarkt gleich organisiert.

In 1996 entschied Europa, dass der Strom-und Gasmarkt bis spätestens 1997 für die Konkurrenzgeöffent sein sollte. Ziel: Eine Preissenkung fördern und die Qualität der Dienstleistungen verbessern.

Die Liberalisierung fand zum 1. Januar 2007 in der Wallonie statt.

Von jetzt an besteht der Energiemarkt aus verschiedenen Akteuren, die unabhängig von den anderen sind und von Unternehmen gesichert werden, die keine Verknüpfung mehr miteinander haben.

Die Akteure

Acteurs du marché de l'énergie

Energie produzieren - " Die Hersteller "

Es handelt sich um Unternehmen, die Besitzer oder Geschäftsführer der Energieerzeugungsanlagen sind: Gas-, Dampf-, Kohle-, Erdöl-, Atom- Kraftwerke, Windkraftanlagen, Fotovoltaikfelder, Wasserwerke, Öl und Gasfelder.... Die Verbraucher haben keinen direkten Kontakt zu den Herstellers.

Energien in großen Mengen transportieren - "Die Transportnetzbetreiber"

Diese Transportunternehmen besitzen, unterhalten und entwickeln die Hochspannungsleitungen (für Strom), die Hochdruckkanalisierung und den Gasterminalvon Zeebrugge (für Gas), die es ermöglichen die Energie in großen Mengen durch das Land und noch weiter zu transportieren. In der Tat sind diese Hochleistungslinien und Kanäle mit den ausländischen Netzen verbunden, da dies den Import und Export oder einfach den Strom und Gas durch Nachbarländer zu befördern ermöglicht.

Zwei Unternehmen garantieren diese Dienste: Fluxys für das Gas und Élia für den Strom. Diese zwei Unternehmen besitzen das Monopol, jedes in seinem Bereich.

Energie an Verbraucher verkaufen - "Die Lieferanten"

Es handelt sich um Handelsunternehmen, die produzieren oder kaufen Energie in großen Mengen auf dem belgischen oder ausländischen Markt und verkaufen Sie an Privatpersonen.

Mit ihnen schließen die Haushalte die Verträge ab. Es ist ein Konkurrenzoffener Handel. Es handelt sich hier um Electrabel, Luminus, Essent, Lampiris, Belpower, ENI, Octa+, Eneco...

Energie in kleinen oder mittleren Mengen verteilen - "Die Verteilernetzbetreiber (VNB)"

Diese Aktiviät besteht daraus die Lieferung jedes Haushalts oder KMU in niedriger oder mittlerer Spannung für Strom und Nieder- oder Mittlererdruck für Gas zu gewährleisten. Hierfür muss das riesige Netzvon KAbeln und Kanälen verwaltet, unterhalten und entwickelt werden, die das Land in allen Richtungen durchquert. Sie kümmern sich ebenfalls um die Zähler und Ablesungen, sowie der ôffentlichen Beleuchtung.

Es handelt sich um interkomunale Unternehmen die diesen öffentlichen Dienst gewährleisten. Sie werden Verteilernetzbetreiber genannt (VNB). Sie haben jeweils das Monopol in ihrer Region.

Diese Aktivität ist also nicht liberalisiert, alleine unter dem Aspekt, dass es unmöglich wÄre, dass jeder Lieferant sein eigenes Verteilernetz anbringt. Deshalb ist das Netz für alle gleich und wird von einem einzigen Operator verwaltet. .

Es gibt 2 Arten:

  • die "puren" Interkomunalen, die zu 100% den Gemeinden gehören. Es gibt 5 von ihnen: AIEG, AIESH, PBE, Régie de l'Electricité de Wavre, Resa-Tecteo.
  • die "gemischten" Interkommunalen, die zum Teil den Gemeinden gehören und zum Teil Electrabel, jedoch als Minderheitsaktionär. Es gibt 8 in der Wallonie und diese bedienen den größten Teil der Wallonie: IEH, IGH, Ideg, Interest(ost), Interlux, Intermosane, Sedilec et Simogel.

Wer ist ORES ?

ORES ist ein Acronym für " opérateur de réseau " = "Netzoperator". Dieses Unternehmen wurde von den gemischten Interkommunalen gegründet, um Einsparungen zu gewährleisten und um die Verwaltung der Netze gleich zu gestalten. ORES besteht zu 100% aus gemischten Interkommunalen.

WOher weiß ich welcher VNB für mich zuständig ist ?

Für Strom geben Sie Ihre PLZ auf

Den Markt überwachen - " Die Kontrolleure "

In diesem neuen liberalisierten Markt, mussten unabhängige Instanzen prüfen, dass sich alle an die neuen Spielregeln richten. Dies ist die Aufgabe der CWaPE (Commission Wallonne Pour l'Énergie = Wallonische Kommission für Energie) in der Wallonie und die CREG (Commission de Régulation de l'Électricité et du Gaz = RegulierungsKommission für Strom und Gas) auf föderaler Ebene.

Hilfe zur Konfliktlösung - "Der Vermittlungsdienst"

Zwei Vermittlungsdienste stehen den Verbrauchern zur Verfügung:

  • Der regionale Ombudsmann (SRME) ist eine Abteilung bei der CWaPE: Für Beschwerden gegen den VNB in Bezug auf Anschlussprobleme, falsche Indexe, Anbringung der Budgetzähler...
  • Der föderale Vermittlungsdienst für Energie (SME) ist autonom. Er sit zuständig für Beschwerden gegen Lieferanten : Probleme mit dem Kundendienst, Rechnungsabteilung, Anfechtung des Rechnungsbetrags
  • Im Falle von missbräuchlichen Praktiken seitens einiger Lieferanten kann der Verbraucherschutz Ihre Beschwerden entgegen nehmen.

Welcher Ansprechpartner für welche Frage ?

Energie kaufen Ein Lieferant Ihrer Wahl ()
Preisvergleich , aber auch Test-Achats
Eine PAnne oder Gasgeruch melden, ein Anschluss erhalten, den EAN-Kode zu erfragen oder die vergangene Verbräuche, einen Umzug organisierenIhr
Im Fall von Konflikten, Fehlern, nachprüfen ob alles mit rechten Dingen zugeht Einer der Vermittler
Jegliche Fragen beantworten zu den Tarifen der VNB Die CREG
Eine Beschwerde schicken, einen Rat oder Erklärung einholen Einer der Vermittler
Eine Beschwerde inreichen gegen Ihren Lieferanten (unter anderem um missbräuchliche Praktiken zu bemängeln)Die Verbraucherschutzzentrale

Contact

Département de l'Energie et du Bâtiment durable – Direction de l'Organisation des marchés régionaux de l'Energie

Le Département de l'Energie et du Bâtiment durable fait partie de la Direction générale opérationnelle Aménagement du territoire, Logement, Patrimoine et Energie (DGO4) du Service public Wallonie.

Rue des Brigades d'Irlande, 1, 5100 Jambes , Belgique